Der Lernbauerhof Schulte-Tigges ist ein Lernort für Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). Vielfältige Mitmachangebote auf dem Bauernhof geben Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, sich in einer authentischen Lernumgebung handlungsorientiert mit den Themen Landwirtschaft, Ernährung und im weiteren Sinn globaler Nachhaltigkeit auseinander zu setzen. Sie werden motiviert, soziale, ökonomische und ökologische Zusammenhänge zu begreifen, Wissen und Teamfähigkeiten zu entwickeln und das eigene Handeln sowie das Anderer zu reflektieren. Zudem bietet die authentische Lernumgebung auf dem Hof die Möglichkeit, weitere Fähigkeiten und Kompetenzen im Rahmen einer Bildung für nachhaltigen Entwicklung zu entwickeln: etwa Motorik oder Empathiefähigkeit. Zu den Bildungsangeboten gehören Jahreskurse (monatliche Hofbesuche einer privaten Kleingruppe), im Wochen- oder Monatsrythmus wiederkehrende Besuche von Schulklassen und Kindergartengruppen, Kooperationsprojekte, Feriencamps sowie Familienprogramme.

UN-Nachhaltigkeitsziele

Die UN verfolgt mit ihren 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung, den SDGs, einen globalen Plan zur Förderung nachhaltigen Friedens, Wohlstands und zum Schutz unseres Planeten. Dieser Lernort engagiert sich für Bildung für nachhaltige Entwicklung und fördert folgende Ziele:

Weitere Informationen

Nach starkem Regen ist nicht jeder Bereich vom Hof betretbar.

Lernangebote an diesem Ort

Kontakt

Lernbauernhof Schulte-Tigges

Kümper Heide 21, 44329 Dortmund

Weitere Lernorte

Schul- und Stadtteilbibliothek Huckarde
8 Lernangebote
HMKV Hartware MedienKunstVerein
5 Lernangebote
Kokerei Hansa
4 Lernangebote
Theater Dortmund
2 Lernangebote
LaborGarten am Heisenberg-Gymnasium
1 Lernangebot