In dieser Woche werden wir alle zu kleinen oder großen Forscher*innen.

Wir untersuchen und beobachten, erkunden und erfahren den Bauernhof und seine Umgebung. Ob Wiesen, Mauern, Wälder, Pferdeäpfelhaufen, nichts ist vor uns sicher. Dabei lassen wir uns von unserer Neugier leiten. Nebenbei lernen wir ganz viel über unsere Umwelt und wie wir sie schützen können.

Natürlich lernen wir auch unsere Bauernhoftiere kennen und versorgen sie täglich. Auch unser eigenes Mittagessen kochen wir gemeinsam. Und wenn die Zeit es zulässt, werden wir noch bei ausgewählten Upcycling-Projekten kreativ. So wird die Zeit viel zu schnell vergehen und wir am Ende sagen: Nach der Freizeit ist vor der Freizeit.

Unser qualifiziertes und motiviertes Team begleitet die Kinder bei ihren Entdeckungs- und Forschungsreisen, und gemeinsam verbringen wir eine unvergessliche Bauernhofwoche!

Ein Grashüpfer an einem Grashalm in Nahaufnahme.
Bauernhof Umweltwoche © Lernbauernhof Schulte-Tigges

UN-Nachhaltigkeitsziele

Die UN verfolgt mit ihren 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung, den SDGs, einen globalen Plan zur Förderung nachhaltigen Friedens, Wohlstands und zum Schutz unseres Planeten. Dieser Lernort engagiert sich für Bildung für nachhaltige Entwicklung und fördert folgende Ziele:

Geeignete Fächer
Biologie Hauswirtschaft Erdkunde Sachunterricht
Altersgruppe
Jahrgangsstufen 1-4 Jahrgangsstufen 5–7
Dauer
05. August bis 09. August 2024
Teilnehmerzahl
max. 15 Teilnehmende
Kosten
250 Euro
Rollstuhlgerechtes Angebot
Ja, bei viel Regen kann es allerdings mit dem Rollstuhl schwierig werden
Sanitäre Anlagen

Kontakt

Lernbauernhof Schulte-Tigges

Kümper Heide 21, 44329 Dortmund

Weitere Lernangebote